Kupferstich einer historischen Landschaft

Status und Aufgabenstellung im Kulturleben Bayerns

Das 2016 gegründete Festival „Klanglandschaft Mainfranken“ versucht die vielfältige Kulturlandschaft Unterfrankens und mit ihren bedeutenden historischen Bauten durch neue musikalische sowie auch spartenübergreifende künstlerische Impulse zu bereichern.

Ein Ansinnen ist es auch im Besonderen, die ländlichen Räume weiter zu beleben und bisweilen auch durch Kooperationen punktuell das Angebot der Kommunen und anderer Initiativen vor Ort zu ergänzen.

Dabei soll auch künstlerischen Akteuren von überregionaler Bedeutung in der Region ein zusätzliches Podium geboten werden, um die Kulturlandschaft Unterfrankens künstlerisch weiter zu profilieren und als ihrer Gesamtheit erfahrbar zu machen.

Künstlerische Konzeption

Ziel der Maßnahme ist es, künstlerische Impulse zu etablieren, die primär geeignet sind, die ländlichen Räume kulturell zu beleben, bisweilen aber auch das Angebot der großen Kommunen punktuell zu ergänzen. Die Besonderheiten der unterfränkischen Kulturlandschaft, insbesondere der historisch und künstlerisch bedeutenden Sakral- und Profanbauten, spielen hierbei eine bedeutende Rolle.

Gleichfalls gilt es, neben hochkarätigen Gastspielen künstlerisch potenten Akteuren und Initiativen der Region ein zusätzliches Podium zu bieten, und damit die Kulturlandschaft Unterfrankens künstlerisch zu profilieren und als Gesamtheit erfahrbar zu machen.

Klanglandschaft Mainfranken 2023

25. JUNi
Sonntag
18.00 Uhr – Tagungszentrum Schmerlenbach Kreuzgang

Open Air Serenade Singing Summer

Pavel Klinko Akkordeon
Jugendvokalensemble JUNGE STIMMEN Alzenau
Regina Wahl
und Leonie Domesle Leitung
Süddeutscher Kammerchor
Gerhard Jenemann Leitung

Songs – Chormusik – Lieder



28. JULi
Freitag
20.00 Uhr – Hofkirche der Residenz Würzburg

TE DEUM LAUDAMUS

Tickets

www.reservix.de
24,00 €, ermäßigt: 12,00 €

Kartenvorverkauf

www.adticket.de
Tourist Information & Ticket Service
Falkenhaus am Markt
Marktplatz 9
97070 Würzburg
(0931) 37 23 98
falkenhaus@wuerzburg.de


Anna-Lena Perenthaler Violoncello
Christian Stegmann Orgel
Süddeutscher Kammerchor
Gerhard Jenemann Leitung

CHORGENUSS
Chorkonzert mit dem SÜDDEUTSCHEN KAMMERCHOR

TE DEUM LAUDAMUS – unter diesem Titel präsentiert der Süddeutsche Kammerchor kleinbesetzte Chormusik aus mehreren Jahrhunderten – von der Renaissance bis in die Gegenwart. Das Spitzenensemble, von dem Dirigenten Gerhard Jenemann 1973 gegründet, setzt sich aus jungen, professionellen SängerInnen zusammen und widmet sich Chorliteratur aller Epochen und Besetzungsgrößen, besonders jedoch der Uraufführung neuer Kompositionen. In unterschiedlicher Besetzungsgröße konzertiert der Süddeutsche Kammerchor weltweit bei renommierten Konzertreihen und Festivals und arbeitet dabei mit namhaften Klangkörpern zusammen.

Jan Pieterszoon Sweelinck
Te Deum
für fünf Stimmen und Basso Continuo
Johann Hermann Schein
Geistliche Madrigale aus „Israelsbrünnlein“
für fünf Stimmen und Basso Continuo
Krzysztof Penderecki
Benedictum Dominum
für 10 Stimmen a cappella
O gloriosa Virginum
für 8 Stimmen a cappella
Johann Sebastian Bach
Suite Nr. 2 d-Moll, BWV 1108
für Violoncello solo
Kyrie „Christe, du Lamm Gottes“ BWV 233a
für fünf Stimmen und Basso Continuo
„Jesu meine Freude“ BWV 227
Mottete für Soli und Chor zu fünf Stimmen und Basso Continuo


21. SEPT
Donnerstag
20.00 Uhr – Orgelsaal, Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen

JUNGE ELITE MAINFRANKEN


Amelie Bertlwieser Klarinette
Anne Luisa Kramb Violine
Julius Asal Klavier

+++ verschoben auf 2024 +++


Aram Chatschaturjan
Trio für Klarinette, Violine und Klavier
Béla Bartók
Kontraste für Klarinette, Violine und Klavier



23. SEPT
Samstag
18.00 Uhr – St. Wendelin Westerngrund

MUSIK AN DER HISTORISCHEN FOSTER-ORGEL

Tickets

www.reservix.de
Eintritt: 15,00 €, ermäßigt 8,00 €
Abendkasse: 18,00 €, ermäßigt 9,00 €

Kartenvorverkauf
Bäckerei Biebrich
Lindenstraße 1
Westerngrund
060 24-94 32

Erste Kahlgründer Kaffeerösterei
Marktplatz 10
Schöllkrippen
060 24-509 66 88


Tickethotline
060 23 / 970 650
bellartefrm@t-online.de


Eine Veranstaltung des Rotary Club Schöllkrippen-Kahlgrundin Zusammenarbeit mit „Klanglandschaft Mainfranken“ und in Kooperation mit derPfarrei St. Wendelin Westerngrund sowie der Gemeinde Westerngrund www.schoellkrippen-kahlgrund.rotary.de
www.klanglandschaft-mainfranken.de

Logo Rotary Club Schöllkrippen-Kahlgrund
Lukas Euler Orgel
Katharina Martini Flöte
Alexandra Cygan Violine
Paul Philipp Winter Violoncello


Joseph Haydn
Divertimenti für Flöte, Violine und Violoncello
Orgelwerke von Felix Mendelssohn Bartholdy u. a.

24. SEPT
Sonntag
18.00 Uhr – St. Anna Sulzbach

MUSIK AN DER HISTORISCHEN Dauphin-ORGEL

Tickets

www.reservix.de
Eintritt: 12,00 €, ermäßigt 10,00 €

Kartenbestellung über das Kulturreferat im Landratsamt Miltenberg [Link]

Kartenvorverkauf
Markt Sulzbach
Rathaus – Bürgerservice
06028 9712-0
buergermeisterbuero@sulzbach-main.de
www.adticket.de

Lukas Euler Orgel
Katharina Martini Flöte
Alexandra Cygan Violine
Paul Philipp Winter Violoncello
Rhein-Main-Classic-Ensemble


Joseph Haydn
Divertimenti für Flöte, Violine und Violoncello
Orgelwerke von J. Pachelbel, J.S. Bach u. a.

17. DEZ
Sonntag
17.00 Uhr – St. Vitus Sailauf

... Friede bringen

Stephan Adam Orgel
Süddeutscher Kammerchor
Gerhard Jenemann
Leitung


Chormusik und Lieder zu Advent und Weihnachten
Im Rahmen der Schmerlenbacher Konzerte


Werke von Johann Sebastian Bach, Jan Pieterszoon Sweelinck, Felix Mendelssohn Bartholdy u. a.


Das Konzert ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Tagungszentrums Schmerlenbach, von ARS FRANCONIA e.V. und des Arbeitskreises Schmerlenbacher Konzerte, verlegt in die St. Vituskirche Sailauf